SPD Lahnstein nominiert Matthias Boller zum OB- Kandidaten

Ortsverein

Am Montag, den 29. April 2013, wurde Matthias Boller ohne Gegenstimmen (eine ungültigen Stimme) von der gut besuchten Mitgliederversammlung der SPD Lahnstein zum Kandidaten für die Wahl des Oberbürgermeisters der Stadt Lahnstein nominiert. In seiner, immer wieder von Beifall unterbrochenen, Antrittsrede stellte Matthias Boller die Grundzüge seines Konzeptes Lahnstein nachhaltig entwickeln vor. "Aufgrund der schwachen Finanzkraft und der hohen Verschuldung der öffentlichen Hand muss sich diese auf ihre Kernkompetenz besinnen. Hierbei müssen die Daseinsvorsorge gesichert und gleichzeitig Anreize für ein verstärktes bürgerschaftliches und privatwirtschaftliches Engagement geschaffen werden. Mittelfristig müssen wir in unseren Handlungsoptionen unabhängiger werden. Dazu müssen wir kreative Lösungen zulassen und die Kreativität der Bürger nutzen. Schnellstmöglich muss versucht werden einen ausgeglichenen Haushalt zu erreichen. Wenn möglich, sollte die vorhandene Schuldenlast reduziert werden. Auch in Lahnstein sinken die Einwohnerzahlen. Diese sollten stabilisiert werden. Sollte die Attraktivität des Wohnstandorts Lahnstein gesteigert werden, dürften sie auch wieder steigen. Daher müssen Schwerpunktthemen systematisch angegangen werden, um Lahnstein nachhaltig für eine unabhängigere Zukunft sicher aufzustellen."